Interkulturelle Sensibilisierungstrainings

 

Die Förderung der interkulturellen Kompetenz bei Mitarbeitenden/Individuen bringt persönlichen und geschäftlichen Erfolg. Dabei geht es zunächst um das Wahrnehmen der Unterschiede, danach um das Respektieren der Unterschiede und schliesslich um die Nutzung der Komplementarität der Unterschiede.


Trainingsbeispiele:

  • Sensibilisierungstrainings für Kader aus der Wirtschaft (Banken, Versicherungen, Chemie ...), "Working Across Diversity and Cultures"
  • Sensibilisierungstrainings für Studenten der ETH oder von Fachhochschulen: Fachgebiete Wirtschaft, Journalismus, Kommunikation, Technik, Gesundheit
  • Sensibilisierungstrainings für internationale ProjektleiterInnen an der ETH
  • Vorbereitungsseminar vor der Versetzung ins Ausland und Seminar bei der Rückkehr ins eigene Land
  • Modul in einem Executive-Master-Programm
  • Förderung der Kommunikation zwischen europäischen und chinesischen Geschäftsleuten